Am KOEN zu Gast. 

Am KOEN zu Gast ist eine Veranstaltungsreihe des Instituts der Grundlagen der
Konstruktion und des Entwerfens und präsentiert seit 2019 Werk und Entwurf im Spannungsfeld von Lehre und Praxis.
Nach Umberto Ecos Diktum, dass Kultur im Wesentlichen Kommunikation ist, untersuchen wir in Vorträgen und Podiumsgesprächen die gegenseitige Bedingtheit von Konstruktion und Entwurf.
Die Veranstaltungsreihe schafft Einblicke in die aktuelle Architekturproduktion sowie in die Lehrkonzepte unserer Gäste.

Zur Nachschau der Architektur Fakultät klicken Sie bitte hier!

 

2021

MARTINA LEGAT

Vortrag und Gespräch mit Georg Allmer.
Donnerstag, 17. Juni 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Wolfgang List

Zur letzten Ausgabe des Am KOEN zu Gast in diesem Studienjahr begrüßen wir die Grazer Architektin Martina Legat, die in ihrem Vortrag den Um- und Zubau der Wallfahrtskirche Mariatrost in Fernitz und die Terrassenwohnungen in Lassnitzhöhe vorstellen wird. Martina ist bereits seit 2006 Lehrbeauftragte an der TU Graz – zuerst am Institut für Städtebau und seit 2013 am KOEN – und gründete 2011 nach der Mitarbeit in diversen Büros ihr eigenes Architekturbüro LEGAT architektur ZT. Kernthemen ihrer Tätigkeit sind Neubau und (historischer) Bestand in den Bereichen Wohnbau, Einfamilienhäuser, Sport und Freizeit, Gesundheitswesen, Gastronomie, Gewerbe, Bildung, Kultur, Tourismus, öffentlicher Raum und auch Innenarchitektur.

Vortrag und Gespräch finden über WebEx Meetings statt und sind offen für alle Mitglieder der Architekturfakultät der TU Graz.

GEORG ALLMER

Vortrag und Gespräch mit Georg Allmer.
Donnerstag, 10. Juni 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Armin Stocker

Bei der vorletzten Ausgabe des Am KOEN zu Gast im Studienjahr 2020/21 dürfen wir Georg
Allmer im Live-Studio des KOEN begrüßen. Der Leiter des Objekt & Facility Management-Teams der BIG (Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.) Steiermark gewährt uns mit seinem Vortrag einen spannenden Blick in die Planung von Schul- und Universitätsgebäuden von der ersten Idee bis zum laufenden Betrieb. Der studierte Architekt ist seit 2002 bei der Bundesimmobiliengesellschaft tätig und zeichnet für den Aufbau der Organisationseinheit Objektmanagementteam Steiermark verantwortlich. Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag aus dem Tätigkeitsbereich des Immobilien- und Baumanagements.

Vortrag und Gespräch finden über WebEx Meetings statt und sind offen für alle Mitglieder der Architekturfakultät der TU Graz.

www.big.at

 

MATTHIAS BRANDSTETTER – X42

Vortrag und Gespräch über Werk und Entwurf
von Matthias Brandstetter – X42 Architektur.
Donnerstag, 27. Mai 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Wolfgang List

Am KOEN zu Gast ist diesmal Matthias Brandstetter.
Matthias Brandstetter ist seit 2016 Partner des Architekturbüros X42 Architektur. Er studierte Architektur an der TU- Wien, ETSAM- Madrid und an der UNAM- Mexiko City und diplomierte 2005. Das Architekturbüro X42 Architektur, mit seinem Standort in Wien, wurde 2015 als eigenständiges Büro gegründet. Die Zusammenarbeit von Martin Moser, Christoph Gaber und Marko Jell-Paradeiser begann 2005 in Folge eines gewonnen Wettbewerbs und dem daraus erfolgten internationalen Projektes. Seit 2011 unterstützt Matthias Brandstetter die Arbeitsgemeinschaft. In Kooperation mit Architekt Lothar Jell-Paradeiser wurden seit 2005 zahlreiche Projekte von Privathäusern über Banken bis zu Wohnbauträger-Projekten realisiert. Der Großteil der Projekte wurde in Wien und Niederösterreich ausgeführt.

Vortrag und Gespräch finden über WebEx Meetings statt und sind offen für alle Mitglieder der Architekturfakultät der TU Graz.

www.x42.at

 

DREIPLUS ARCHITEKTEN

Vortrag und Gespräch über Werk und Entwurf von dreiplus Architekten
Donnerstag, 20. Mai 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Lisa Obermayer

Das Architekturbüro dreiplus mit seinen beiden Standorten in Graz und in Innsbruck wird von den Architekten Thomas Heil und Stephan Hoinkes geführt. Die beiden lernten sich während des Architekturstudiums an der TU Graz kennen und gründeten das Büro nach dem ersten Wettbewerbserfolg in ihrer Studienzeit. Neben zahlreichen Wohn- und Bildungsbauten realisiert dreiplus spannende Projekte wie die Salmhütte am Großglockner und die neue Seethalerhütte am Dachstein. In Graz wurde u.a. das Styria Center in der Annenstraße als Wohn-/Geschäftsgebäude revitalisiert. Kürzlich konnte das Büro den Architekturwettbewerb für den EU-weit offenen Wettbewerb „Volksschule Reininghaus – Graz“ für sich entscheiden.

www.dreiplus.at

ALFRED BRAMBERGER

Vortrag und Gespräch über Werk und Entwurf von Alfred Bramberger
Freitag, 30. April 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Ena Kukić & Armin Stocker

Alfred Bramberger studierte an der TU Graz und ist seit 1988 als Architekt in Graz und international tätig. Er war Vorstandsmitglied im Haus der Architektur und lehrt seit 2004 an der FH Joanneum. Die Werke seines Büros wurden unter anderem mit dem Fischer on Erlach Preis, mit der Gerambrose für gutes Bauen, dem Best architects Award und dem Bauherrnpreis der ZV prämiert. 

www.bramberger-architects.at

DOMINIK WEISSENEGGER
BALLOON ARCHITEKTEN

Vortrag und Gespräch über Werk und Entwurf von Dominik Weißenegger – balloon architekten
Freitag, 22. April 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Wolfgang List

Dominik Weißenegger studierte an der TU Graz und der Karl-Franzens-Universität, lehrt an der TU Graz und arbeitet seit 2014 für balloon architekten ZT-OG, vorwiegend im Entwurf.
balloon architekten wurde 2003 von den Partnern Andreas Gratl, Iris Rampula-Farrag und Johannes Wohofsky gegründet. Das Kernthema des Büros ist der kontextsensitive Umgang mit dem Bestand und Neubau in den Bereichen Bildung, Kultur, Wohnen, Gesundheit und dem öffentlichen Raum. Die Teilnahme an Wettbewerben wird bei balloon als wichtiges Werkzeug zur Sicherung der Architekturqualität verstanden. Zu den jüngst fertiggestellten Bauten zählen das Projekt Reininghaus Quartier 7, das Schulzentrum Deutschfeistritz und die Volksschule Kumberg mit „Musik“.

www.balloon-rgw.at

IF SPACE

Vortrag und Gespräch über Werk und Entwurf von If Space
Freitag, 15. April 2021 um 09:00 Uhr
Online via WebEx Meetings
Moderation: Wolfgang List

 If Space ist ein junges Grazer Design & Research Büro gegründet von Julia Wohlfahrt und Daniel Huber. Ihr Fokus liegt auf dem Design von städtischen und ländlichen Lebensräumen und Interaktionen, als transdisziplinäre Schnittstelle zwischen Gestaltung und Forschung, Theorie und Praxis.